Spielberichte Eroberer.de - Test/Spielbericht


Eroberer.de - Test/Spielbericht

ErobererDie Anmeldung für das Spiel Eroberer geht sehr leicht und schnell. Das Spiel ist wirklich, wie die Macher schon versprechen, sehr leicht zu verstehen.  Nach der Anmeldung kann man sich im Spiel für eine Welt entscheiden und zwar gibt es eine sehr schnell Welt, in der alles 20 Mal schneller passiert. Diese Welt wird aber jeden Monat neu gestartet und dient eigentlich dem Zweck, dass man dort alles schnell lernen und durchspielen kann. Die schnelle Welt will ich aber nicht spielen, weil ich nicht nach einem Monat oder nach ein Paar Tagen Arbeit wieder von vorne anfangen müsste.

Ich entscheide mich für die neueste Welt und das ist die Welt 3.  Nach der Anmeldung für die Welt 3 kommt mir ein Tutorial-Fenster entgegen und schon gleich die erste Seite des Tutorial-Buches ist unnötig, denn sie beschreibt sehr ausführlich, dass das Buch nicht sehr lang ist und das will ich nun Mal nicht unbedingt wissen. Das "kruze" Tutorial besteht aus 17 Seiten und darauf habe ich keine Lust also lasse ich das Lesen nach der 5 Seite und starte einfach durch.

Hier an dieser Stelle zu beschreiben was ich in dem Spiel genau mache wäre natürlich dumm, weil das niemand wissen will und niemand liest sich einen superlangen Text über das Browsergame durch bevor er es spielt. Genau so habe ich das ja auch mit dem Tutorial gemacht. Was ich sagen will ist , dass ich auch meine Spielbeschreibungen möglichst klein und kurz halten werde:

 

Also versprochen wurde mir vom Anbieter ein schneller Einstieg. Nun habe ich angefangen zu spielen und gleich eine feindliche Insel angegriffen, die keinem gehört. Nach 11 Minute sehe ich das Ergebnis und zwar habe ich verloren. Inseln haben Soldaten drauf auch wenn sie keinem gehören. Das heißt man muss sich erst eine große Armee aufbauen, damit man anfangen kann zu erobern usw. Für eine große Armee braucht man in dem Spiel Gold und zwar , weil es auch sonst die einzige Ressource in dem Spiel ist. Es soll einfach alles sehr simpel gehalten werden und das mag ich an dem Spiel.

Leider kann ich das Versprechen von schnellem Spielspass nicht bestätigen, weil ich nun schon seit einem Tag die Produktion des Goldes ankurble und um ein Paar vernünftige Einheiten an kleinen Armeen aufzubauen werde ich wohl noch ein Paar weitere Tage warten müssen. Gut wäre es, wenn man sich schon gleich von Anfang an Armeen aufbauen könnte und damit erfolgreich erobern könnte, aber leider ist es nicht so.

 

Was ich an der Umsetzung des Spiels nicht so toll finde, ist dass man jedes Mal nach dem einloggen seine Welt immer wieder neu eingeben muss. Ich meine in der Datenbank könnte man doch einfach zu jedem Account auch die dazugehörige Welt speichern und dann müsste sich der User nicht jedes Mal damit beschäftigen richtig ?